doorboy  ‒ der praktische Hygiene-Türöffner

Haben Sie Bedenken, Türklinken mit den Händen zu berühren?

In Zeiten der Corona-Pandemie erlaubt es der doorboy, Türen mit dem Unterarm bequem zu öffnen und zu schliessen. Dadurch wird die Übertragung von Viren auf die Handfläche verhindert. Doch auch wenn Sie beide Hände voll haben, leistet der doorboy wertvolle Dienste.

Der doorboy ist für öffentlich zugängliche Gebäude wie Schulhäuser, Verwaltungen, Betriebe, Hotels, Restaurants, Senioren- und Pflegeheime entwickelt worden; er ist jedoch im privaten Bereich genauso gut einsetzbar. Der doorboy wird in eigener Fertigung in der Schweiz produziert und zu Herstellkosten angeboten.

Main Image

Der praktische Hygiene-Türöffner kann aufgrund seiner Elastizität auf praktisch alle gängigen Türklinken montiert werden. Mittels zweier Schrauben lässt er sich innerhalb von wenigen Minuten an den Griffen auf beiden Seiten einer Türe montieren beziehungsweise demontieren. Aufgrund des elastischen Materials des doorboys sowie der Gummieinlage sind sowohl eine Verletzungsgefahr wie auch Spuren auf der Türklinke und an Wänden praktisch ausgeschlossen.

0:00 / 0:00

Aus Sicherheitsgründen darf der doorboy für Fluchtwegtüren nicht verwendet werden.


Lieferungen ausschliesslich innerhalb der Schweiz.


Datenschutzhinweis

Die Websites der KUNDERT AG verwenden die Dienste von Google Analytics und Google Maps. Cookies werden ausschliesslich zur Sicherstellung der Funktionalität der Websites eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.